Wohnmobilstellplatz Göttingen – vorbildlich

Womostellplatz Goettingen

Wohnmobilstellplätze in Städten, ob kleiner oder größer, sind oft teuer und grenzwertig, was Lage und Ausstattung anbelangt. In letzter Zeit ist man aber immer wieder positiv überrascht. Die Verantwortlichen der Städte und Gemeinden haben wohl erkannt, dass die Wohnmobilisten auch zumindest diesen oder jenen Euro in das Stadtsäckel bringen.

Eingangsbereich
Wohnmobilstellplatz Göttingen – Eingangsbereich

Wohnmobilstellplatz Göttingen
In Göttingen hat man einen Stellplatz geschaffen, der meiner Meinung nach zu den Positivbeispielen gehört. Die Lage ist optimal, wenn man davon ausgeht, dass die Reisenden nicht nur eine Sehenswürdigkeit nach der anderen „abarbeiten“ wollen, sondern vielleicht auch zwischendurch die Erholung und Entspannung suchen. Naherholungsgebiet, Freibad und Badeparadies Eiswiese lassen eigentlich wenig Wünsche offen. Zuletzt genanntes Badeparadies dient dabei gleichzeitig als Duschgelegenheit für die Wohnmobilisten.

Viel Grünfläche
Wohnmobilstellplatz Göttingen – Viel Grünfläche

Der Platz selber hat nicht den Parkplatzcharakter, den man sonst häufig vorfindet, da unter anderem eine große Grünfläche mit integriert ist. Die einzelnen Stellplätze – insgesamt ungefähr 30 – sind großzügig dimensioniert, und auch für große Mobile ist hier Platz. Wenn wirklich alle Stellplätze belegt sind, so findet auf dem angrenzenden „normalen“ Parkplatz genügend Ausweichplätze.
Die Innenstadt von Göttingen kann man mit dem Fahrrad gut erreichen, und auch zu Fuß ist der Weg mit ca. 20 min noch im erträglichen Rahmen. Es gibt aber auch eine Busverbindung zum Stadtkern der Universitätsstadt.

Wohnmobilstellplatz Göttingen - Stromsäulen
Wohnmobilstellplatz Göttingen – Stromsäulen

Ausgestattet mit Stromsäulen, Servicebereich und den oben erwähnten Duschmöglichkeiten erfüllt der Wohnmobilstellplatz alle Kriterien, die ihn in die Reihe der Plätze mit hoher Qualität einordnen lassen. Unserer Meinung nach ist der Platz auf jeden Fall empfehlenswert.
Unten findet ihr den Link zu einem Filmchen – da könnt ihr euch selbst ansatzweise ein Bild machen von dem Platz

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar